GSP – Gesellschaft für Sinnesspezifische Pädagogik mbH

SP® ist ein Kommunikationstraining mit Mitteln der nonverbalen Kommunikation.

 

Geübt und trainiert wird mit Kindern und Jugendlichen, die erhebliche Defizite in der Selbstkontrolle aufweisen. Gefühle, wie z. B. Angst und Freude, dienen der Selbstkontrolle. Kinder, die es gelernt haben, diese eigenen Warnsignale vor dem Handeln zu erhalten, zu deuten und die richtigen Schlüsse daraus zu ziehen, können ihr Verhalten besser kontrollieren. Es geht also um Eigenwahrnehmung und Selbsteinschätzung – wir nennen es Kalibrierung und Neukalibrierung von Gefühlswelten des Einzelnen. SP® Sinnesspezifische Pädagogik wurde in Jugendhilfeeinrichtungen entwickelt und wird seit mehreren Jahren erfolgreich in der Jugendhilfe angewendet.

Jean-Itard-Zentrum für Erziehung und Therapie

 

Insgesamt bietet das Jean-Itard-Zentrum Platz für bis zu 26 Kinder und Jugendliche. Die Plätze teilen sich auf 2 Regelgruppen mit jeweils 10 Plätzen und eine Verabschiedungsgruppe mit 6 Plätzen auf.

Die Aufnahme erfolgt alters- und indikationsabhängig in eine der beiden Regelgruppen. Zu Begin durchläuft jedes Kind / jeder Jugendliche die so genannte Diagnostikphase, in der innerhalb von bis zu drei Monaten ein Diagnostikbericht erstellt wird. Dieser Bericht kann vom zuständigen Jugendamt als Grundlage genutzt werden, um über die weitere Unterbringung des jeweiligen Kindes oder Jugendlichen in einer angemessen Hilfeform zu entscheiden. Bei entsprechender Indikation kann das Kind / der Jugendliche in der jeweiligen Regelgruppe verbleiben.

 

Aufgenommen werden Kinder und Jugendliche beiderlei Geschlechts zwischen 6 und 17 Jahren mit schweren Entwicklungsdefiziten, Schulphobien und traumatischen Störungen.

VPK – Verband privater Träger der freien Kinder-, Jugend- und Sozialhile Brandenburg e.V.

 

Der VPK Brandenburg e.V. ist der einzige unabhängige Zusammenschluss privater und privat-wirtschaftlich geführter Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe in Brandenburg. Er ist parteipolitisch und konfessionell ungebunden. Der VPK Brandenburg e.V. ist anerkannter Landesverband des VPK Bundesverbandes e.V., in dem bundesweit private Träger mit Ihren Unternehmen organisiert sind, die auf dem Gebiet der Kinder-, Jugend- und Sozialhilfe Leistungen erbringen. Seit mehr als 55 Jahren setzt er sich als unabhängiger gemeinnütziger
Verband für die Förderung und Entwicklung der Kinder- und Jugendhilfe ein.

Er.Ste Trägergesellschaft für sozialpädagogische Einrichtungen mbH

 

Die Er.Ste. Trägergesellschaft für sozialpädagogische Einrichtungen mbH ist heute ein Zusammenschluß von dreiundzwanzig eigenständigen, unabhängigen Einrichtungen in Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Berlin und Brandenburg mit ca. 500 Plätzen in der stationären, teilstationären und ambulanten Jugendhilfe, um die Solidität und insbesondere Stabilität einer größeren Einrichtung mit der unbestrittenen pädagogischen Flexibilität einer kleinen Einrichtung und deren „Nähe” zu den Kindern und Jugendlichen zu verbinden.