Wohngruppe  "Zehn" 

Lebensfeldorientierte Wohngruppe

Leitbild

Ein Kind, das wir ermutigen, lernt Selbstvertrauen.
Ein Kind, dem wir mit Toleranz begegnen, lernt Offenheit.
Ein Kind, das Aufrichtigkeit erlebt, lernt Achtung.
Ein Kind, dem wir Zuneigung schenken, lernt Freundschaft.
Ein Kind, dem wir Geborgenheit geben, lernt Vertrauen.
Ein Kind, das geliebt und umarmt wird, lernt, zu lieben und zu umarmen und die Liebe dieser Welt zu empfangen.

Ansprechpartner:

Frau Sylvia Emberger

Anschrift:

Ausbau am See 4

16559 Liebenwalde - OT Hammer

Telefon: 

03 30 54 / 90 06 6

Fax:

03 30 54 / 62 16 0

Pädagogisches Konzept

Die WG Zehn bietet Platz für zwölf Kinder und Jugendliche, die in einem Alter zwischen 8 und 18 Jahren aufgenommen werden können. In besonderen Fällen, wie z.B. Geschwisterkonstellationen oder spezifischen pädagogischen Indikationen ist auch eine Aufnahme für jüngere Kinder möglich. Die Kinder und Jugendlichen werden im Rahmen einer Rund-um-die-Uhr-Betreuung von sechs pädagogischen Fachkräften mit unterschiedlichen Stellenanteilen und professionellen Hintergründen betreut. Die jungen Menschen werden in der Wohngruppe unterstützt, sich zu selbständigen und gemeinschaftsfähigen jungen Menschen zu entwickeln. Dabei helfen die Fachkräfte den Kindern und Jugendlichen, sich in ihr soziales Umfeld zu integrieren, Freizeitmöglichkeiten wahrzunehmen, auskömmliche Kontakte zu den Mitgliedern ihrer Familie herzustellen und zu pflegen etc. . Innerhalb der Wohngruppe finden zusätzlich zu den alltäglichen pädagogischen Situationen regelmäßige Angebote statt. In Gruppenrunden, gemeinsamen Ausflügen und Aktivitäten, Ferienfahrten, Einzelgesprächen etc. werden Elemente des gemeinsamen Wohnens in einer Wohngruppe thematisiert und gelebt. Rechtsgrundlage der Unterbringung ist der § 27 SGB VIII in Verb. mit §§ 34, 35, 35a, 41.

Das pädagogische Team

Das Team der WG Zehn setzt sich aus pädagogischen Fachkräften zusammen. Derzeit arbeiten Erzieher*innen und Erzieher zusammen. Die Fachkräfte bringen vielfältige Erfahrungen, besonders im stationären Kontext der Hilfen zur Erziehung in die Arbeit ein. Durch regelmäßige Teamsitzungen, Anleitungsgesprächen, internen und externen Fortbildungen, Supervisionen etc. werden die Arbeit und das Fachwissen der Fachkräfte stetig reflektiert und weiter entwickelt. Die Arbeit wird durch eine Erziehungsleiterin angeleitet und koordiniert. Die Mitarbeitenden werden zusätzlich durch Hauswirtschaftskräfte unterstützt. Für anfallende Reparatur- und Renovierungsarbeiten steht der Technische Dienst des Trägers Brandenburger Kinderland e.V.  zur Verfügung.

Die jungen Menschen

Zurzeit leben in der WG Zehn Kinder & Jugendliche im Alter von 8 bis 16 Jahren. Sie besuchen allgemeinbildende Schulen, die sich im Umfeld der Wohngruppe befinden oder befinden sich in adäquater Ausbildung. Neben den Anforderungen des Alltages nutzen die jungen Menschen der Wohngruppe das ansprechende Freizeitangebot der Einrichtung sowie der Umgebung.

Das Objekt und das Umfeld

Die Einrichtung WG „Zehn“, liegt am Rande der Schorfheide Heide, etwa 25 Autominuten nördlich der Kreisstadt Oranienburg Landkreis Oberhavel.  Die Einrichtung befindet sich am Rand der Stadt Liebenwalde in Alleinlage am Wutzsee. Das Außengelände ist etwa 6000 Quadratmeter groß. Auf dem Gelände befinden sich ein Wohn- und ein Werkstattgebäude. Die Gebäude sind umgeben von einer Gartenanlage mit Baumbestand und großen Rasenspielflächen, einer Sandkiste und Turn- und Schaukelgeräten. Am Rande des Geländes liegt ein Gemüse- und Obstgarten. Der nahe Wald, Wiesen und Felder sind nur etwa einhundert Meter vom Einrichtungsgelände entfernt. Die Unterbringung der Kinder und Jugendlichen in Einzel- oder Doppelzimmern folgt nach Absprache und pädagogischen Gesichtspunkten. Die BewohnerInnen werden in die Gestaltung und Möblierung aktiv mit einbezogen. Das Haus verfügt über einen großzügigen gemeinsamen Wohnbereich und individuell ausgestaltete Spiel- und Freizeitbereiche,

Bei weiterem Interesse kontaktieren sie unsere Geschäftsstelle zu Infomaterial und Konzepten!